Samstag, 19. August 2017

September

Der September ist der Mai des Herbstes.

Gelenk

Das größte Gelenk im menschlichen Körper ist das ...

Olympische Spiele

Wo waren die Olympischen Spiele 2014?

Meridian

Was ist ein Meridian?

Senf

Welche französische Stadt ist berühmt für ihren Senf?

Nationalgericht

Wie heißt das Nationalgericht in Ungarn?

Abend

Was soll man nicht vor dem Abend loben?

Scheibenwischer

"Ich möchte zwei Scheibenwischer für mein Auto." "Das geht in Ordnung. Es ist ein fairer Tausch."

Lernen

"Papa, warum ist der Elefant so groß?" "Das weiß ich nicht." "Warum haben Löwen eine Mähne?" "Das weiß ich nicht." "Stören dich meine Fragen?" "Nein. Nur so lernst du etwas."

Urlaub

"Wo haben Sie Ihren Urlaub verbracht?" "In der Dominikanischen Republik." "Wo ist das?" "Keine Ahnung. Ich bin dorthin geflogen."

Studenten

Zwei Studenten erwischen im Studentenheim einen Dieb. Er drohte: "Bleibt ruhig! Ich suche Geld." "Wir suchen mit."

Goethe

In welcher Stadt starb Goethe 1832?

Lena

Lena gewann 2010 den ESC mit ...

Wallenstein

Wallenstein lobt im Drama von Schiller seine ...

Heim

Trautes Heim, Glück ...

Hans Rosenthal

Hans Rosenthal moderierte "Wer fragt, ...".

Kopf

Was haben kluge Menschen im Kopf?

Freude

"Hast du heute schon jemandem eine Freude gemacht?" "Ja. Mein Freund war froh, als ich ging."

Gemeinsam

Was haben Orgeln und Behörden gemeinsam? An den tonangebenden Stellen sitzen die Pfeifen.

Lebenswandel

"Stimmt es, dass die Zeugin einen zweifelhaften Lebenswandel führt?" "Ja, Herr Richter. Ich habe sie in Lokalen getroffen, die ich nie aufsuchen würde."

Fliesen

"Ich baue mir ein Haus. Gestern habe ich 500 Fliesen verlegt." "Hoffentlich findest du sie wieder."

Bankräuber

Der Bankräuber schiebt dem Kassierer einen Zettel zu: "Packen Sie alles Geld in eine Tüte - und keine falsche Bewegung!" Der Kassierer schreibt etwas auf den Zettel und schiebt ihn zurück: "Rücken Sie Ihre Krawatte zurecht. Sie werden gerade fotografiert."

19.08.

Am 19.08. besuchten wir vor vielen Jahren unsere Lehrerin von der Handelsschule. Wir ahnten nicht, dass es ihr 60. Geburtstag war. Wir kamen gelegen, um Kuchen für die Gäste zu kaufen. Es war eine schöne Geburtstagsfeier.

Balken

Heinz und Dieter laufen mit erhobenen Armen über den Bauplatz. Plötzlich dreht sich Dieter um und sagt: "Wir haben den Balken vergessen."

Papa

"Was sagst du zu deinem Papa? Er ist Torschützenkönig in der Bezirksliga geworden." "Ich sage weiter Papa zu ihm."

Praxis

Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt. Hermann Hesse

Freitag, 18. August 2017

Glück

Meine Hausbewohner, die meinen Stellplatz in der Garage gemietet haben, ziehen zum 01. September aus. Durch einen Aushang suchte ich vor einer Stunde einen neuen Mieter. Ich habe ihn schon.

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Fliege

"Herr Ober, was macht denn die Fliege in meiner Suppe?" "Von hier sieht es aus wie Rückenschwimmen."

Humor

"Ich heirate nur eine Frau mit Humor." "Eine andere Frau heiratet dich auch nicht."

Denken

Denken kann man viel. Sagen soll man wenig.

Schielen

Ein schielender Hauptmann fragt den Rekruten: "Wie heißen Sie?" "Meyer" sagt der zweite Rekrut. "Sie habe ich nicht gefragt!" schreit der Hauptmann. "Ich habe auch nichts gesagt." antwortet der dritte Rekrut.

Dünnhäutig

Wenn man dünnhäutig ist, kann man nichts daran ändern. Man ist schnell betroffen. Am besten ist es, wenn man alles nicht so ernst nimmt.

Angeben

Wer angibt, hat mehr vom Leben.

Regen

Es regnet in Strömen.

Heimat

Heimat ist da, wo ich verstehe und wo ich verstanden werde. Karl Jaspers

Donnerstag, 17. August 2017

Freitag

Einen harmonischen Freitag wünscht dir Elisabeth

Alles

"Deine Kleidung erinnert mich an einen Reiseführer." "Wieso?" "Der zeigt auch alles."

Gebissen

"Wie geht es Ihrem Mann?" "Nicht gut. Gestern kam er nüchtern nach Hause. Da hat ihn der Hund nicht erkannt und schlimm gebissen."

Hausfreund

Hans: "Ich würde meiner Frau keinen Hausfreund erlauben." "Aber sie hat doch einen." "Ja, aber ohne meine Erlaubnis."

Winken

Polizist auf der Straßenkreuzung zu Monika: "Gehen Sie. Sie haben hier nicht zu winken." "Sie winken doch auch." "Ich gebe Verkehrszeichen." "Ich auch."

Führerschein

Polizist: "Ihren Führerschein bitte." "Der ist schon bei der Polizei."

Äquator

Der Erdumfang am Äquator beträgt rund ...

Duden

Wie ist der Vorname vom Schöpfer des Duden?

Jungtiere

Jungtiere von Walen sind ...

Ernst

Was man nicht ernst nimmt, nimmt man auf die leichte ...

Rechnung

Ohne wen sollte man die Rechnung nicht machen?

Humor

Se: "Was gefällt dir besser: mein perfekter Körper oder mein schönes Gesicht?" Er: "Dein Sinn für Humor."

Mittwoch, 16. August 2017

Donnerstag

Einen erfüllten Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Mosel

Wo entspringt die Mosel?

Nobelpreis

Wann wurde der erste Nobelpreis verliehen?

Lichtstrom

In welcher Einheit wird der Lichtstrom gemessen?

Fußball-Weltmeisterschaft

Wo findet die nächste Fußball-Weltmeisterschaft statt?

Sesamsraße

Welcher Bewohner der Sesamstraße wohnt in einer Tonne?

Bundeskriminalamt

Wo ist der Hauptsitz des Bundeskriminalamtes?

Name

Wie nennt man etwas, das vorhanden, aber noch nicht in Erscheinung getreten ist?

Andorra

Andorra liegt zwischen Frankreich und ...

Plausibel

Was versteht man unter plausibel?

Transparent

Was bedeutet transparent?

Sohn

Wie nennt man den Sohn des Onkels oder der Tante?

Pilz

Eine Schnecke hat ein blaues Auge. Ihre Freundin fragt: "Was ist passiert?" "Als ich heimging, schoss ein Pilz aus dem Boden."

Aufzug

Hotelgast: "Ihr Aufzug geht nicht." "Doch, der geht. Aber Sie sind in der Telefonzelle."

Beate

Beate heißt die ...

Roman

Ein Roman von Fjodor Dostojewski heißt "Schuld und ...".

Akropolis

Von welcher Stadt ist die Akropolis Wahrzeichen?

Spezialität

Eine kulinarische Spezialität aus Japan heißt ...

Richter

Die Richter am Bundesverfassungsgericht tragen bei der Arbeit rote

Verkäufer

An einem Riemen um den Hals trägt der Verkäufer seinen ...

Frosch

"Wie nennt man einen ausgehungerten Frosch?" "Magerquark."

Interessant

"Ich suche etwas Interessantes zum Lesen." "In welcher Richtung soll es sein?" "Von rechts nach links."

Essen

"Herr Ober, von dieser schmutzigen Tischdecke esse ich nicht" "Keine Sorge. Wir servieren auf Tellern."

Olympische Sommerspiele

Wo fanden 1976 die Olympischen Sommerspiele statt?

Flussmündung

Eine fächerförmige Flussmündung heißt ...

Tisch

Ein kleiner Tisch mit Rädern zum Servieren von Speisen ist der ...

Satzgegenstand

Wie bezeichnet man den Satzgegenstand?

Lügen

Manche Menschen lügen nach Strich und ...

Krank

Willi ist krank. "Was fehlt ihm?" "Die Gesundheit."

Handeln

Der Himmel hilft nur denen, die auch handeln. Sophokles,griechischer Tragödiendichter

Dienstag, 15. August 2017

Verraten

Der Pfarrer ärgerte sich, weil die Kinder seine Äpfel ernteten. Er schrieb auf einen Zettel: "Der liebe Gott sieht alles." Am nächsten Tag stand darunter: "Aber er petzt nicht."

Mittwoch

Einen harmonischen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Trost

Wenn ein Plan fehlschlägt, tröstet man sich am besten, indem man sofort einen neuen macht. Jean Paul, deutscher Erzähler

Montag, 14. August 2017

Dienstag

Einen sonnigen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Sonntag, 13. August 2017

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Schmerz

Kein größerer Schmerz ist denkbar, als sich im Unglück zu erinnern an die Zeit des Glücks. Dante, Die Hölle

Sechs

Mit sechs bin ich schlau wie die großen Leute, drum bleib ich für immer sechs ab heute." Alan Alexander Milne, englischer Schriftsteller

Kennen

Flüchtig kennen wir viele Menschen. Etwas genauer kennen wir diejenigen, mit denen wir jahrelang die gleiche Klasse besuchten. Genauer kennen wir nur nahe Verwandte und Freunde.

Zuwendung

Das Wort Liebe ist so abgegriffen. Ich ersetze es gern durch Zuwendung.

Sein

Der Mensch ist, was er isst. Ludwig Feuerbach Es gilt auch: Der Mensch isst, was er ist.

Alter

Wer sein Alter falsch angibt, ist nicht ehrlich. Wer ehrlich ist, verrät sich im Nu.

Geschäft

Eine Blondine hat ihr Haar ROT gefärbt. Sie fragt einen Schäfer: "Schenken Sie mir ein Schaf, wenn ich die Zahl ihrer Schafe richtig rate?" "Ja." "360." Die Zahl stimmt. Die Blondine nimmt ein Tier mit. Der Schäfer fragt: "Wenn ich Ihre Haarfarbe errate, bekomme ich dann meinen Hund zurück?"

Preis

Alles hat seinen Preis, auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man bekommt sie geschenkt. Theodor Fontane, deutscher Erzähler