Samstag, 16. September 2017

Sicherung

Frau des zerstreuten Professors: "Komm mal her. Die Sicherung ist durchgebrannt." "Und nit wem?"

Skat

"Warum spielst du mit Bernd kein Skat mehr?" "Würdest du mit einem spielen, der dauern schwindelt?" "Nein." "Bernd auch nicht."

Eingedeckt

Zollbeamter: "Kaffee, Tee, Spirituosen, Zigaretten?" Tourist: "Danke. Ich bin eingedeckt."

Sonntag

Einen sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Zigaretten

Der Pfarrer predigt über die Sünde: "Mit der Zigarette beginnt es. Dann folgen Schnaps und Frauen..." Ein Zuhörer fragt: "Wo kann ich diese Zigaretten kaufen?"

Unschuldig

"Herr Richter, ich bin unschuldig." "Das sagen alle." "Wenn es alle sagen, muss es doch stimmen."

Gewitter

Nach einem sonnigen Tag haben wir nun ein Gewitter.

Fenster

"Papa, schau mal aus dem Fenster!" "Warum?" "Hans muss ich davon überzeugen, dass du schielst."

Meinungen

Chef zum Angestellten: "Ich habe nichts gegen geteilte Meinungen. Aber teilen Sie bitte meine Meinungen."

Billig

"Wodurch können Sie den Computer so billig verkaufen?" "Wir machen gute Gschäfte mit den Reparaturen."

Blendwerk

Was ist ein Blendwerk?

Geld

Der Reiche hat Geld wie ...

Reden

er nicht gehört wird, redet gegen ...

Kunst

Dirigieren ist die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll. Herbert von Karajan, österreichischer Dirigent

Drachen

Der Herbst kommt. Die Kinder lassen Drachen steigen.

Wahl

Eben schenkte mir ein Mitglied von der SPD eine rote Rose, einen Kugelschreiber und einen Chips für den Einkaufswagen.

Computer

Mein Computer streikt nicht mehr.

Freitag, 15. September 2017

Beschwerde

Klaus beschwert sich beim Händler: "Ich habe zwölf Äpfel bezahlt. In der Tüte sind nur elf." "Einer war faul. Den habe ich für Sie schon weggeworfen."

Fühlen

"Herr Doktor, werde ich 100 Jahre alt, wenn ich auf Alkohol, Zigaretten und Frauen verzichte?" "Nein. Aber Sie werden sich so fühlen."

Lachen

Heinz zu seiner Frau: "Das Mädchen dort drüben hat mich eben angelächelt." "Das wundert mich nicht. Als ich dich zum ersten Mal sah, musste ich auch lachen."

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Geheimnis

Viele Dinge lassen sich rational nicht erklären. Sie bleiben ein Geheimnis.

Kompromiss

Ein Kompromiss ist eine Übereinkunft, bei der jeder vorgibt, dass er nachgibt.

Donnerstag, 14. September 2017

Freitag

Einen frohen Freitag wünscht dir Elisabeth

Ratschläge

Ratschläge gehen oft an der Realität vorbei. Eine Frau spricht im Fernsehen von ihrer Reduzierung. Sie wohnt jetzt nicht mehr in 200 qm, sondern in 38 qm. Nur wenige Alleinstehende können sich eine so große Wohnung leisten.

Zusammenspiel

Das Zusammenspiel von Nervven und Muskeln heißt ...

Vorsitz

Welcher Fürst hatte den Vorsitz beim Wiener Kongress?

Greifvögel

Greifvögel haben scharfe ...

Name

Ein Name für junge Mädchen ist ...

Furcht

Wer fürchtet sich im Dunkeln?

Beruf

Maria Furtwängler ist von Beruf ...

Nase

Eingebildete Menschen tragen die Nase ...

Scirocco

Was ist ein Scirocco?

Schirokko

Was ist ein Schirokko?

Maler

Wer malte die "Sixtinische Madonna"?

Kaiser

Wie nannte man früher den Kaiser von Japan?

Satzgegenstand

Was ist in der Grammatik der Satzgegenstabd?

Bundestagswahl

Wann war die erste Bundestagswahl der Bundesrepublik Deutschland?

Gesicht

Wer sein wahres Gesicht zeigt, lässt was fallen?

Vorwärts

Geht etwas nach und nach voran, geht es wie vorwärts?

Streit

Nach einem Streit herrscht eitel ...

Haut

Eine dicke Haut ist ein Geschenk Gottes.

Zeit

Die meiste Zeit lässt sich der Mensch vom Fernsehen stehlen.

Mittwoch, 13. September 2017

Zweifel

Im Zweifel handle nicht.

Rätsellösung

Einen Spleen haben

Donnerstag

Einen gemütlichen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Elbe

Ein Fluss zur Elbe heißt "Schwarze ....".

Motto

Das Motto von Turnvater Jahn lautete: Frisch, fromm, fröhlich, ...

Antitoxin

Ein Antitoxin ist ein Gegen...

Gegensatz

Vertikal ist der Gegensatz zu ...

Akten

Womit werden Akten vernichtet?

Alles

Bereit sein ist viel. Warten können ist mehr. Den rechten Augenblick nützen, ist alles. Arthur Schnitzler, österreichischer Dramatiker

Lesen

Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben. Enrique Jardiel Ponceia, spanischer Journalist