Samstag, 23. Juni 2018

Glücklich

Jeder Mensch ist auf seine Art glücklich. Niemand darf verlangen, dass man nach seiner Art glücklich sein soll. Heinrich von Kleist

Freitag, 22. Juni 2018

Vater

Mein Vater, der mich nährt und schützt: Ich weiß so wenig, was mir nützt, dass ich fast nichts zu bitten wage. Ich halte mich, allein an dich, du Herr und Lenker aller Tage. Nur diese Wahrheit seh ich ein: Gib mir die Kraft, stets gut zu sein. So bin ich überall geborgen. Das andre kommt, so wie es mir frommt. Dafür wirst du, mein Vater, sorgen. Johann Gottfried Seume

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht ir Elisabeth

Regen

Es regnet.

Vertrauen

Nur wer Selbstvertrauen hat, kann das Vertrauen anderer erwerben. Vera Birkenbihl

Donnerstag, 21. Juni 2018

Ende

Wer am Ende ist, ist noch nicht am Ende.

Freitag

Ich wünsche dir einen frohen Freitag.

Kardinalfehler

Ein Mann erkundigt sich bei der Nonne mit dem Kinderwagen: "Ein Kirchengeheimnis?" "Nein. Ein Kardinalfehler"

Bäume

Welche Bäume kommen am häufigsten im deutschen Wald vor?

Ware

Eine Ware geht weg wie warme ...

Zum Ergänzen

Albert, Robert ... Engelhard, Reinhard ... Edelgard, Irmgard ... Edeltraud, Waltraud ...

Entsetzlich

Wer sich für unersetzlich hält, ist entsetzlich. Oskar Lafntaine

Mittwoch, 20. Juni 2018

Mutter

"Haben Sie beim Diebstahl nicht an ihre arme Mutter gedacht?" "Doch, Herr Richter. Es war nichts für sie dabei."

Donnerstag

Einen sonnigen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Lagebericht

Am 26.06. komme ich zur Entfernung von Polypen im Dünndarm ins Krankehaus. Die Dauerr des Aufenthalts ist offen.

Chauffeur

Der Papst hat im Auto Langeweile, und er fährt selbst. Er fährt zu schnell und wird angehalten. Der Polizist fragt seinen Chef nach der Strafe. "Er muss zahlen, auch wenn er prominent ist. Wer ist es denn?" "Ein ganz Prominenter. Der Papst ist sein Chauffeur."

Dienstag, 19. Juni 2018

Konfession

Im katholischen Krankenhaus war der evangelische Schreiner gestorben. Der evangelische Pfarrer begann seine Rede: Liebe Schwestern und Brüder, Jesus Christus hat keine katholischen und keine evangelischen Christen gekannt. Er hstte nur Schwestern und Brüder.

Mittwoch

Einen gemütlichen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Doppelt

"Herr Doktor, ich sehe alles doppelt." "Legen Sie sich bitte auf die Couch." "Auf welche von beiden?"

Selbstgespräche

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus. Herbert George Wells, englischer Schriftsteller

Montag, 18. Juni 2018

Kenntnisse

Menschenkenntnis ist gut. Selbsterkenntnis ist besser. aus China

Nicht bestanden

"Warum hast du die Fahrprüfung nicht bestanden?" "Ich kam an ein Verkehrsschild 30 im Kreisverkehr. Da fuhr ich 30 x durch." "Hast du dich verzählt?"

Dienstag

Einen frohen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Besser

"Haben Sie mit der Dame wie ein Ehepaar gelebt?" "Besser, Herr Richter, viel besser!"

Ergebnis

Uli schreibt 100 x "Ich darf meine Lehrerin nicht duzen." "Warum hast du es doppelt so oft geschrieben?" "Weil du so lieb bist."

Sonntag, 17. Juni 2018

Begründung

Für manche Sachen findet man keine Begründung. So geht es mir mit der Sympathie. Ich weiß nicht, warum mir Menschen sehr sympathisch oder weniger sympathisch sind.

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Rätsel

Als Hauptwort hat es 8 Buchstaben und 2 g. Als Eigenschaftswort hat es 11 Buchstaben und 3 g. Es bezieht sich auf die Zeit.

Hund

"Kaufe bitte ein Brot ein." "Bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür." "Den Hund brauchst du nicht mitzunehmen."

Wohnung

"Wir können nicht heiraten, weil wir keine Wohnung haben." "Können wir nicht bei unseren Eltern wohnen?" "Nein, das geht nicht, weil diese noch bei ihren Eltern wohnen.

Situation

Ich habe Mangel an Vitamin D, Eisen und Folsäure. Zur Behebung habe ich Medikamente. Die Entfernung von Polypen im Dünndarm erfolgt stationär.

Samstag, 16. Juni 2018

16.06.

Reiner wurde 72 Jahre alt. Anke und Harto sind 12 Jahre verheiratet. Martha und Uwe sind 51 Jahre verheiratet.

Sonntag

Einen sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Scheidungsanwalt

Zehn Minuten nach der Trauung sitzt die Braut beim Scheidungsanwalt. "Was ist bei Ihnen nicht in Ordnung?" "Bei mir ist alles in Ordnung." "Warum sind Sie denn hier?" "Weil das Auto, das mein Mann zu Schrott gefahren hat, Ihnen gehört."

Versäumnis

"Warum hat man Ihnen als Kindermädchen gekündigt?" "Ich hatte die Kinnder nicht gewaschen." Die Kinder bitten: "Mutti, nimm sie bitte!"

Recht

Recht bleibt Recht. Und wer es auch hat, es zeigt sich am Ende. Johann Wolfgang von Goethe

Eierfrüchte

Was sind Eierfrüchte?

Dauer

Was lange währt, wird endlich ...

Teufel

Wo steckt oft der Teufel?

Priester

Ein buddhistischer Priester ist ein ...

MINDERWERTIKEITSKOMPLEXE

Die faalschen Leute haben Minderwertigkeitskomplexe.

Freitag, 15. Juni 2018

Samstag

Ich wünsche dir einen erholsamen Samstag.

Liebe

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand. Blaise Pascal

Torheit

Was schützt vor Torheit nicht?

Opfer

Betrüger legen ihre Opfer aufs ...

Donnerstag, 14. Juni 2018

Beruf

Der Sonderschullehrer fragt die Eltern von Klaus, was ihr Sohn lernen soll. "Wir haben gedacht, dass er ein Hilfsschullehrer werden kann wie Sie."

Freitag

Einen frohen Freitag wünscht dir Elisabeth

Südpol

er erreichter zuerst den Südpol?

Dichter

Wer ist der Dichter von "Der Mond ist aufgegangen?

Stadt

In welcher Stadt steht der Einsteinturm?

Schätzen

Wenn man etwas schätzt, peilt man über ...

Frucht

Nach welchem Vogel ist eine Frucht benannt?

Mittwoch, 13. Juni 2018

Unersetzbar

Mein Chef konnte jahrelang keinen Urlaub nehmen. Dann war er sechs Jahre im Krieg. Und der Laden lief ohne ihn. Nur als Mensch ist man unersetzbar.

Stelle

"Meine Tochter hat eine schöne Stelle auf dem Gericht." "Was macht sie dort?" "Sie putzt."

Einmalig

Alles wiederholt sich, aber alles ist einmlig. Der Augenblick kommt nie zurück.

Donnerstag

Einen sonnigen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Wahrheit

"In der Wüste kamen drei Löwen auf mich zu." "Das letzte Mal waren es nur zwei." "Da warst du noch zu jung für die Wahrheit."

Namen

Mit acht Jahren begleitete ich meine Freundin Ursula zu einem Schreiner. "Guten Tag, Männe. Meine Mutter bittet um ein paar Zigaretten." Männe fuhr Ursula an "Wie heiße ich?" "Herr Schmidt." Ursula und ich waren fix und fertig.

Entlassungsgrund

"Warum wurden Sie als Kindermädchen entlassen?" "Ich hatte versäumt, die Kinder zu waschen." Die Kinder betteln: "Nimm sie bitte, Mutti."

Erklärung

"Warum besuchst du deine Großeltern nicht mehr?" "Weil sie nichts anhaben." "Sie haben nichts an?" "Kein Radio und keinen Fernseher."

Geburtstag

Den Zwillingen Marion und Rüdiger wünsche ich ein erfülltes neues Lebenssjahr.

Grnnd

"Herr Klein verabschiedet sich morgens von seiner Frau mit einem Kuss. Warum machst du das nicht?" "Weil ich Frau Klein nicht kenne."

Besuch

Besuch ist immer ein Grund zur Freude. Entweder freut man sich über das Kommen oder über das Gehen.

14.06.

Der 14.06. ist für mich ein zweifacher Gedenktag: der Geburtstag meiner Mutter, der Todestag meines Vaters.

Verdienst

Jedder bekommt das, was er verdient. Was verdient ein Mensch?

Fähig

Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig. John Steinbeck, amerikanischer Schriftsteller

Dienstag, 12. Juni 2018

Mittwoch

Ich wünsche dir einen ruhigen Mittwoch.

Montag, 11. Juni 2018

Zum Nachdenken

Liebe, Freude, Fried, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.

Dienstag

Einen gemütlichen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Alternative

Der Mensch steht vor der Alternative: Untergang des Menschen oder Wandlung des Menschen. Karl Jaspers

Sonntag, 10. Juni 2018

Start

Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche

Mutter

"Haben Sie bei Ihrem Einbruch nicht an ihre arme Mutter gedacht?" "Doch, Herr Richter, aber für sie war nichts dabei."

Samstag, 9. Juni 2018

Sonntag

Einen frohen und sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Geburtstag

Ich wünsche Janine ein erfülltes neues Lebensjahr. Sie wurde 18 Jahre nach der Hochzeit ihrer Eltern geboren.

Krank

"Herr Doktor, ich bin krank." "Legen Sie sich bitte auf die Couch." "Woher wissen Sie, dass ich psychisch krank bin?"

Viel besser

"Angeklagter, haben Sie mit der Frau wie ein Ehepaar gelebt?" "Besser, Herr Richter, viel besser!"

Voraussage

Vor meiner Geburt erzählte Angela:"Ich bekomme vor Ostern ein Schwesterchen mit blauen Augen und blonden Haaren."" Es kam so. Ich wure am Gründonnerstag geboren, meine Augen sind blau, mein Haar war blond. Es wurde später braun.

Vorfreude

Ich freue mich auf die Heimkehr von Ursel. Morgen kommt sie aus ihrem Urlaub zurück

Schreiben

Ich schreibe gern und viel. Von Monika erhielt ich heute viel schönes Schreibmaterial. Es motiviert zum Schreiben.

Alter

Ich fragte meine Friseurin nach dem Alter ihres Sohnes. "Er ist 30. Aus dem Gröbsten ist er heaus. 2

Freuden

Die kleinen Freuden wärmen das Herz. aus Italien

Geld

Geld macht nicht reich, es sei denn reich das Herz zugleich.

Gemälde

Ein Gemälde von Crl Spitzweg heißt "Der arme ...".

Division

Das Ergebnis einer Division heißt ...

Handschrift

Eine schöne Handschrift ist wie ...

Taktik

Welche Taktik benutzt der, der stufenweise vorgeht?

Einsehen

Wer etwas nicht einsehen will, ist ...

Rechnen

Man uss immer wieder mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann. Hanns-Hermann Kersten, deutscher Aphoristiker

Freitag, 8. Juni 2018

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisbeth

Verabschiedung

"Herr Klein verbschiedet sich morgens von seiner Frau mit einem Kuss. Warum machst du das nicht?" "Ich kenne Frau Klein doch nicht."

Regen

Das schöne Wetter ist vorbei. Es regnet.

Doppelt

"Herr Doktor, ich sehe alles doppelt." "Legen Sie sich bitte auf die Couch." "Auf welche von beiden?"

Vernunft

Vernunft annehmen kann nur der, der welche hat. Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin

Donnerstag, 7. Juni 2018

Freitag

Ich wünsche uns einen Freitag ohne Gewitter.

Gewitter

Das angekündigte Gewitter ist da.

Verteilung

"Wenn ich mich zuerst bedienen würde, würde ich das kleinste Stück Fleisch nehmen." "Das bekommst du doch."

Titanic

Welche Schauspielerin wurde durch den Film TITANICweltberühmt?

Krönung

Wann wurde Elizabeth II. gekrönt?

Konstantinopel

Welche Stadt hieß früher Konstantinopel?

Brunnenfigur

Eine bekannt Brunnenfigur in Nürnberg heißt ...

Terminabsage

Was hat man bekomme, wenn maan einen Termin kurzfristig absagt?

Herz

Herz und Verstand sollten sich ergänzen.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Donnerstag

Einen gmütlichen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Kartoffeln

Ein Händler machte auf dem Jahrmarkt Reklame für ein Kartoffelgericht. Abschließennd sagte er: "Und wenn ihr keine Kartoffeln habt, dann nehmt ihr eben Grumbiern."

Hund

"Herr Doktor,,ich fühle mich wie ein Hun." "Legen Sie sich bitte auf die Couch." "Auf die Couch darf ich nicht."

Baum

"In der Wüste kam ein Löwe auf mich zu." "Was hast du gemacht?" "Ich bin auf den nächsten Baum geklettert." "In der Wüste gibt es keine Bäume." "Das war mir in de Moment völlig egal.

Vorsicht

Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher. Samuel Johnson, englischer Dichter

Dienstag, 5. Juni 2018

Mittwoch

Einen sonnigen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Vorsätze

Gute Vorsätze sind sehr beliebt. Sie lassen sich immer wieder verwenden. Lothar Schmidt, deutscher Politologe

Montag, 4. Juni 2018

Dienstag

Einen sonnigen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Verlosung

Ich vrrlose das Buch SOFIES WELT. elisabeth.palzkill@web.de Teilnahme bis 06.06.2018 18:00 Uhr

Sonntag, 3. Juni 2018

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

See

"Dein Vater ist auf der See gestorben. Warum fährst du noch zur See?" "Wo starb dein Vater?" "Im Bett." "Warum gehst du noch ins Bett?"

Worte

Viele Worte sind lange zu Fuß gegangen, ehe sie zu geflügelten Worten wurden. Marie von Ener-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin

Samstag, 2. Juni 2018

Sonntag

Einen sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Verstopfung

Wer versopft ist, hat ...

Film

Die weibliche Hauptrolle in "Pretty Woman" spielt ...

Seenotzeichen

Das internationale Seenotzeichen ist ...