Sonntag, 1. Februar 2015

Worte über Jesus

Sie sagen, er ist ja nur ein Einzelfall.
Wir sagen, aber er steckt an.
Sie sagen, er ist ja nur ein Brocken Brot,
wir sagen, aber in Hungersnot.
Sie sagen, er ist ja nur ein Schimmer Licht,
wir sagen, aber in dunkler Nacht.
Sie sagen, er ist ja nur ein Funke Feuer,
wir sagen, aber ein Pulverfass.
Sie sagen, er ist ja nur ein Glücksfall,
wir sagen, aber er bringt uns Glück.
Sie sagen, er ist ja nur ein winziger,
wir sagen, aber der springende Punkt.
Sie sagen, er ist ja nur ein Mensch wie wir,
wir sagen, aber in ihm ist Gott.
Wilhelm Willms

Nicht gefolgt

Meine Mutter sah, wie Christa Angela schlug.
Christa war ein halbes Jahr älter als Angela.
Meine Mutter stellte sie zur Rede.
Christa: "Die hat mir nicht gefolgt."
Meine Mutter lachte sie aus und sagte: "Die hat dir nicht zu folgen."

Fastnacht

In zwei Wochen ist Fastnachtssonntag.
Hier merke ich nichts vom Karneval.

Suchen

Manchmal entfallen mir Namen, und ich suche sie dann.
Eben war es ein Mädchennamen mit K.


Zuerst orientierte ich mich im Internet.
Dann fiel mir ein, dass ich ein Foto von der Bekannten habe.
Und da stand der Name dabei. Es war Kerstin.

Februar

Einen guten Start in den Februar und einen frohen Sonntag wünscht dir
Elisabeth

Samstag, 31. Januar 2015

Bekannte und Freunde

Flüchtige Bekannte habe ich viele.
Die Zahl der guten Bekannten ist geringer.
Freunde habe ich wenige.

Selbstfindung

Ostereier suchen, essen,
niemand wird das je vergessen!
Doch sich selber mal zu finden,
mit Geduld und mancher List,
um dann schließlich zu ergründen,
ob man noch genießbar ist -
wie das jeder doch vergisst!
Georg Plischke