Freitag, 18. August 2017

Fliege

"Herr Ober, was macht denn die Fliege in meiner Suppe?" "Von hier sieht es aus wie Rückenschwimmen."

Humor

"Ich heirate nur eine Frau mit Humor." "Eine andere Frau heiratet dich auch nicht."

Denken

Denken kann man viel. Sagen soll man wenig.

Schielen

Ein schielender Hauptmann fragt den Rekruten: "Wie heißen Sie?" "Meyer" sagt der zweite Rekrut. "Sie habe ich nicht gefragt!" schreit der Hauptmann. "Ich habe auch nichts gesagt." antwortet der dritte Rekrut.

Dünnhäutig

Wenn man dünnhäutig ist, kann man nichts daran ändern. Man ist schnell betroffen. Am besten ist es, wenn man alles nicht so ernst nimmt.

Angeben

Wer angibt, hat mehr vom Leben.

Regen

Es regnet in Strömen.

Heimat

Heimat ist da, wo ich verstehe und wo ich verstanden werde. Karl Jaspers

Donnerstag, 17. August 2017

Freitag

Einen harmonischen Freitag wünscht dir Elisabeth

Alles

"Deine Kleidung erinnert mich an einen Reiseführer." "Wieso?" "Der zeigt auch alles."

Gebissen

"Wie geht es Ihrem Mann?" "Nicht gut. Gestern kam er nüchtern nach Hause. Da hat ihn der Hund nicht erkannt und schlimm gebissen."

Hausfreund

Hans: "Ich würde meiner Frau keinen Hausfreund erlauben." "Aber sie hat doch einen." "Ja, aber ohne meine Erlaubnis."

Winken

Polizist auf der Straßenkreuzung zu Monika: "Gehen Sie. Sie haben hier nicht zu winken." "Sie winken doch auch." "Ich gebe Verkehrszeichen." "Ich auch."

Führerschein

Polizist: "Ihren Führerschein bitte." "Der ist schon bei der Polizei."

Äquator

Der Erdumfang am Äquator beträgt rund ...

Duden

Wie ist der Vorname vom Schöpfer des Duden?

Jungtiere

Jungtiere von Walen sind ...

Ernst

Was man nicht ernst nimmt, nimmt man auf die leichte ...

Rechnung

Ohne wen sollte man die Rechnung nicht machen?

Humor

Se: "Was gefällt dir besser: mein perfekter Körper oder mein schönes Gesicht?" Er: "Dein Sinn für Humor."

Mittwoch, 16. August 2017

Donnerstag

Einen erfüllten Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Mosel

Wo entspringt die Mosel?

Nobelpreis

Wann wurde der erste Nobelpreis verliehen?

Lichtstrom

In welcher Einheit wird der Lichtstrom gemessen?

Fußball-Weltmeisterschaft

Wo findet die nächste Fußball-Weltmeisterschaft statt?

Sesamsraße

Welcher Bewohner der Sesamstraße wohnt in einer Tonne?

Bundeskriminalamt

Wo ist der Hauptsitz des Bundeskriminalamtes?

Name

Wie nennt man etwas, das vorhanden, aber noch nicht in Erscheinung getreten ist?

Andorra

Andorra liegt zwischen Frankreich und ...

Plausibel

Was versteht man unter plausibel?

Transparent

Was bedeutet transparent?

Sohn

Wie nennt man den Sohn des Onkels oder der Tante?

Pilz

Eine Schnecke hat ein blaues Auge. Ihre Freundin fragt: "Was ist passiert?" "Als ich heimging, schoss ein Pilz aus dem Boden."

Aufzug

Hotelgast: "Ihr Aufzug geht nicht." "Doch, der geht. Aber Sie sind in der Telefonzelle."

Beate

Beate heißt die ...

Roman

Ein Roman von Fjodor Dostojewski heißt "Schuld und ...".

Akropolis

Von welcher Stadt ist die Akropolis Wahrzeichen?

Spezialität

Eine kulinarische Spezialität aus Japan heißt ...

Richter

Die Richter am Bundesverfassungsgericht tragen bei der Arbeit rote

Verkäufer

An einem Riemen um den Hals trägt der Verkäufer seinen ...

Frosch

"Wie nennt man einen ausgehungerten Frosch?" "Magerquark."

Interessant

"Ich suche etwas Interessantes zum Lesen." "In welcher Richtung soll es sein?" "Von rechts nach links."

Essen

"Herr Ober, von dieser schmutzigen Tischdecke esse ich nicht" "Keine Sorge. Wir servieren auf Tellern."

Olympische Sommerspiele

Wo fanden 1976 die Olympischen Sommerspiele statt?

Flussmündung

Eine fächerförmige Flussmündung heißt ...

Tisch

Ein kleiner Tisch mit Rädern zum Servieren von Speisen ist der ...

Satzgegenstand

Wie bezeichnet man den Satzgegenstand?

Lügen

Manche Menschen lügen nach Strich und ...

Krank

Willi ist krank. "Was fehlt ihm?" "Die Gesundheit."

Handeln

Der Himmel hilft nur denen, die auch handeln. Sophokles,griechischer Tragödiendichter

Dienstag, 15. August 2017

Verraten

Der Pfarrer ärgerte sich, weil die Kinder seine Äpfel ernteten. Er schrieb auf einen Zettel: "Der liebe Gott sieht alles." Am nächsten Tag stand darunter: "Aber er petzt nicht."

Mittwoch

Einen harmonischen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Trost

Wenn ein Plan fehlschlägt, tröstet man sich am besten, indem man sofort einen neuen macht. Jean Paul, deutscher Erzähler

Montag, 14. August 2017

Dienstag

Einen sonnigen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Sonntag, 13. August 2017

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Schmerz

Kein größerer Schmerz ist denkbar, als sich im Unglück zu erinnern an die Zeit des Glücks. Dante, Die Hölle

Sechs

Mit sechs bin ich schlau wie die großen Leute, drum bleib ich für immer sechs ab heute." Alan Alexander Milne, englischer Schriftsteller

Kennen

Flüchtig kennen wir viele Menschen. Etwas genauer kennen wir diejenigen, mit denen wir jahrelang die gleiche Klasse besuchten. Genauer kennen wir nur nahe Verwandte und Freunde.

Zuwendung

Das Wort Liebe ist so abgegriffen. Ich ersetze es gern durch Zuwendung.

Sein

Der Mensch ist, was er isst. Ludwig Feuerbach Es gilt auch: Der Mensch isst, was er ist.

Alter

Wer sein Alter falsch angibt, ist nicht ehrlich. Wer ehrlich ist, verrät sich im Nu.

Geschäft

Eine Blondine hat ihr Haar ROT gefärbt. Sie fragt einen Schäfer: "Schenken Sie mir ein Schaf, wenn ich die Zahl ihrer Schafe richtig rate?" "Ja." "360." Die Zahl stimmt. Die Blondine nimmt ein Tier mit. Der Schäfer fragt: "Wenn ich Ihre Haarfarbe errate, bekomme ich dann meinen Hund zurück?"

Preis

Alles hat seinen Preis, auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man bekommt sie geschenkt. Theodor Fontane, deutscher Erzähler

Samstag, 12. August 2017

Leerlauf

Heute Abend habe ich Leerlauf. Meine Mailfreundin, mit der ich täglich zwischen 18:00 und 20:00 Uhr maile, ist auf einem Gartenfest. Ich schreibe Post.

Sonntag

Einen Sonntag mit viel Sonne innen und außen wünscht dir Elisabeth

Langeweile

Nicht jedes Unterrichtsfach interessiert einen. Wenn der Unterrichtende seinen Stoff nicht spannend vorträgt, wird einem langweilig.

Treu

"Ist dieser Hund treu?" "Ja. Viermal habe ich ihn schon verkauft, und er kam immer wieder zurück."

Garantie

Kunde: "Geben Sie Garantie auf Ihre Gebrauchtwagen?" "Selbstverständlich. Wir garantieren, dass alle unsere Autos gebraucht sind."

Einwohner

Lehrer: "Wie heißen die Einwohner von Madrid?" Dieter: "Woher soll ich die kennen? Das sind doch über drei Millionen."

Situation

Zwei Bankmanager unterhalten sich. "Ich sitze auf dem Trockenen." "Das ist gut. Mir steht das Wasser bis zum Hals."

Heinrich Böll

Heinrich Böll schrieb "Billard um halb ...".

Axiom

Was ist ein Axiom?

Brauch

Nach einem alten Brauch tanzt man um den ...

Lachen

Was wird beim kräftigen Lachen erschüttert?

Bissen

Man soll den Bissen nicht größer machen als der Mund ist.

Bettschwere

Wenn sich die Bettschwere einstellt, ist man ...

Glück

Wenn man Glück hat, erlebt man eine ...

Ertragen

Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen.

Prekär

Was bedeutet prekär?

Sicher

Wer sicher ist, ist ...

Klassenarbeiten

Bei Klassenarbeiten wird oft ...

Paradies

Das Paradies erkennen wir erst, wenn wir aus ihm vertrieben sind Hermann Hesse

Freitag, 11. August 2017

Suchen

Suchen ist ein weiter Begriff. Man sucht einen Menschen, einen Freund. Man sucht einen Gegenstand, der einem fehlt. Man sucht etwas in seiner Erinnerung. Wenn das Suchen erfolgreich ist, freut man sich.

Erfolg

Heute Abend suchte ich nach einer bestimmten Mail. Ich hatte Erfolg. Darüber freue ich mich.

11.08.

Mit dem 11.08. verbinde ich schöne Erinnerungen. Als Kind erlebte ich eine eindrucksvolle Namenstagsfeier bei Verwandten meines Vaters. Heute ist das Fest der heiligen Klara. Später fand ich auf einer Geburtstagsfeier zwei Menschen, die seitdem zu meinen Freunden zählen.

Briefpapier

Seit heute wünsche ich mir neben Büchern Briefpapier als Geschenk.

Käthe Kruse

Von Käthe Kruse gibt es schöne Puppen. Kürzlich schenkte mir jemand 20 Puppenkarten. Eben brachte ich die letzte Karte zum Briefkasten. 20 Karten sind bei mir schnell weg.

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.

Feiern

Hund zu seinem Freund: "Im Park werden neue Bäume gepflanzt." "Das muss begossen werden!"

Unterschied

Der Unterschied zwischen einem Heiligen und einem Sünder ist, dass der Heilige eine Vegangenheit und der Sünder eine Zukunft hat. Oscar Wilde, amerikanischer Schriftsteller

Donnerstag, 10. August 2017

Ungewöhnlich

Ich habe violette Clogs. Das ist für mich ungewöhnlich. Ich kam dazu, weil ich keine anderen passenden Schuhe fand.

Einreden

Jeder redet sich Sachen ein. Das Einreden ist meistens eine Schutzmaßnahme. Manchmal merkt man es gar nicht.

Regelmäßig

Regelmäßige Arbeiten sind oft langweilig. Spontane Handlungen sorgen für mehr Abwechslung. Ich bevorzuge das Regelmäßige.

Freitag

Einen gemütlichen Freitag wünscht dir Elisabeth

Regen

Eben war ich im Regen zum Briefkasten. Die Luft ist gereinigt.

Paul Klee

Was war Paul Klee?

Tuba

Was ist eine Tuba?

Stachelschwein

Wer sagt zu dem Stachelschwein: "Schön ist es, auf der Welt zu sein"?

Ampel

Was bedeutet der linke Pfeil an einer roten Ampel?

Hochzeit

Was tauschen die Brautleute bei der kirchlichen Hochzeit aus?

Bagatelle

Was ist eine Bagatelle?

Post

Ich schreibe viel Post. Über Antwort freue ich mich sehr. Ich schreibe jedoch auch dann, wenn keine Antwort kommt.

Zurück

Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel. Ralph Waldo Emerson

Schmuckstein

Welcher Schmuckstein ist violett?

Rotkäppchen

Wer befreite Rotkäppchen aus dem Wolfsbauch?

Verloren

Was man als verloren ansieht, schreibt man in ...

Nerven

Wer stark ist, hat Nerven wie ...

Sprichwort

Wer rastet, der ...

Brieftauben

"Wie kommt es, dass deine Brieftauben immer gewinnen?" "Ich habe sie mit Papageien gekreuzt. Dann können sie nach dem Weg fragen."

Fleiß

Fleiß ist die beste Form der Leidenschaft. Thomas Mann

Mittwoch, 9. August 2017

Donnerstag

Einen frohen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Geburtstagsgeschenk

Mutter: "Das schönste Geburtstagsgeschenk wäre, wenn du ein guter Schüler würdest." Martin: "Zu spät. Ich habe dir schon Pralinen gekauft."

Abergläubisch

Bewerber: "Ich bin abergläubisch." Personalchef: "Das macht nichts. Dann zahlen wir Ihnen kein dreizehntes Monatsgehalt."

Bustier

Bustier ist ein ...

Twitter

Was bedeutet "Twitter" im Englischen?

Gespräch

Das Gespräch beginnt mit dem Wetter und endet bei Krankheiten.

Unerwartet

Es ist schade, wenn man bei unerwartetem Besuch nicht zu Hause ist. So ging es mir heute. Willi und Bärbel haben mich nicht angetroffen. Ich war unterwegs zur Post.

Minnesang

Aus welcher Epoche stammt der Minnesang?

Sri Lanka

Wie hieß Sri Lanka früher?

Tuberkelbazillus

Wer entdeckte 1882 den Tuberkelbazillus?

Blödsinn

Zu einem großen Blödsinn sagt man ...

Nicht gut

Was tut selten gut?

Heinrich Böll

Heinrich Böll schrieb "Billard um halb ...".

Heinzelmännchen

Heinzelmännchen sind Hausgeister aus ...

Hilton

Wie ist der Vorname der Millionenerbin Hilton?

Hit

Heino sang den Hit: "Blau blüht der ...".

Fernkopieren

Was macht man, wenn man Unterlagen fernkopiert?

Rückspiegel

"Warum haben Sie am Fernseher einen Rückspiegel?" "Damit ich sehe, ob mein Mann ordentlich Geschirr spült."

Auto

"Vorhin habe ich die Gewalt über mein Auto verloren." "Ein Unfall?" "Nein, meine Tochter hat nun den Führerschein."

Ohrenarzt

Beim Ohrenarzt: "Der Nächste bitte!" Ein Mann springt auf. Die Arzthelferin sagt: "Sie sind nicht der Nächste." "Das nicht. Aber ich bin der Einzige, der Sie gehört hat."

Getränk

Frau Klein im Hotel zu Frau Schneider: "Der Kaffee schmeckt überhaupt nicht." Frau Schneider: "Ich dachte, es sei Tee." Der Kellner kommt und fragt: "Möchten Sie noch Kakao?"

Verlobung

"Warum haben Anna und Thomas ihre Verlobung gelöst? Hatten sie Meinungsverschiedenheiten?" "Im Gegenteil. Sie waren beide der gleichen Meinung. Er meinte, sie hätte Geld, und sie meinte, er hätte Geld."

Freude

Freude lässt sich nur auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller

Sammeln

Frage an Radio Eriwan: "Stimmt es, dass Breschnew die Witze sammelt, die man über ihn erzählt?" Antwort: "Im Prinzip ja. Aber er sammelt auch die Leute, die die Witze erzählen."

Dienstag, 8. August 2017

Mittwoch

Einen erfüllten Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Artischocke

In welcher Farbe blüht die Artischocke?

Frieden

Wer sang "Ein bisschen Frieden"?

Winnetou

Winnetou war ein ...

Ankommt

Das, worauf es ankommt, ist der ...

Gauner

Ein Gauner, der seine Komplizen verrät, ...

Wierspruch

Gute Ware hält sich lang. Unkraut vergeht nicht.

Weg

Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht. Konfuzius

Verlängerung

Der Sohn des Bundesligastars bringt stolz sein Zeugnis nach Hause. "Mein Vertrag mit der ersten Klasse ist verlängert worden."

Lebensende

Rosi löst Kreuzworträtsel. Sie fragt ihren Vater: "Lebensende mit drei Buchstaben." "Ehe."

Essen

"Herr Ober, ich möchte das Essen von dem Herrn dort drüben." "Das geht nicht. Er gibt es nicht her."

Aussuchen

Wer sich einsam fühlt, stirbt früher. Wer Rätsel löst, lebt länger.

Pause

Der Sommer hat eine Pause eingelegt. Es ist kühl, und es regnet.

Hilfe

Manchmal entfallen mir Namen. Meistens finde ich sie wieder, wenn ich das Alphabet durchgehe.

Zukunft

Katholischer Priester zum Rabbiner: "Wann essen Sie Schweinefleisch?" Rabbiner: "Auf Ihrer Hochzeit."

Handeln

Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten. Dann hilfst du ihnen zu werden, was sie sein können. Johann Wolfgang von Goethe

Kardinalfehler

Passant zur Nonne, die einen Kinderwagen schiebt: "Ein kleines Kirchengeheimnis?" "Nein, ein Kardinalfehler!"

Natur

Die Natur rächt sich an dem, der ihr zuwiderhandelt. aus China

Montag, 7. August 2017

Alter

Im Alter sind manche Sachen mühsam und beschwerlich. Man kann auch schöne Seiten im Alter sehen. Auf jeden Fall hat man den längsten Teil des Lebens hinter sich.

Dienstag

Einen gemütlichen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Trauer

Die Trauer um den Verlust eines lieben Menschen begleitet uns bis zum Lebensende.

Sonntag, 6. August 2017

Schatten

Man kann nur bildlich über seinen Schatten springen. Nicht alles, was man möchte, erreicht man.

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Rat

Gib einem Hungernden einen Fisch, und du ernährst ihn einen Tag. Gib ihm eine Angel, und du ernährst ihn das ganze Leben. Konfuzius

Redensart

Man soll mehrere Eisen im Feuer haben.

1.555.555

Ich freue mich über 1.555.555 Seitenaufrufe.

Hinterherlaufen

Sie: "Warum laufen Sir mir hinterher?" Er: "Nachdem Sie sich umdrehen, frage ich mich das auch."

Große

Alles Große und Bedeutende existiert in der Minorität. Johann Wolfgang von Goethe

Verluste

Verluste bereiten uns mehr Schmerzen als Gewinne uns erfreuen.

Samstag, 5. August 2017

Sonntag

Einen sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Grundbuch

Ein anderer Name für Grundbuch ist ...

Boden

Was hat goldenen Boden?

Entscheidungen

Entscheidungen und Bäume kann man ...

Talent

Jedes Talent hat zwei Seiten: die Bewunderung und den Neid. Niccolò Tommasseo, italienischer Schriftsteller

Karfunkel

Welche Farbe hat Karfunkel?

Grab

Wo ist das Grab von Karl Marx?

Aufwendungen

Übernimmt jemand Aufwendungen, so liegt man ihm ...

Offenherzig

Wer offenherzig ist, trägt auf der Zunge sein

Vogel

Der frühe Vogel fängt ,,,

Gerechtigkeit

Der Anwalt gewinnt den Prozess und schreibt seinem Mandanten: "Die Gerechtigkeit hat gesiegt." Der Mandant schreibt zurück: "Sofort in Berufung gehen!"

Zaun

Nach dem Fußballspiel klettert Willi über den Zaun. Da schreit jemand: "Kannst du nicht da rausgehen, wo du reingekommen bist?" "Das tue ich doch."

Gesundheit

Gesundheit ist ein hohes Gut, aber sie ist keine Ware. Johannes Rau

Freitag, 4. August 2017

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Sonnenuntergang

Heute haben wir einen schönen Sonnenuntergang.

Kurzsichtig

Kurzsichtiger Lehrer: "Du da hinten, sag mir das Gedicht auf." "Das kann ich nicht." "Was hast du gestern Abend gemacht?" "Skat gespielt, Bier getrunken, meine Freundin getroffen." "Warum gehst du überhaupt noch zur Schule?" "Um die Heizung zu reparieren. Ich bin der Monteur."

Skepsis

Skepsis ist der erste Schritt auf dem Weg zur Philosophie. Denis Diderot, französischer Philosoph

Donnerstag, 3. August 2017

Freitag

Einen frohen Freitag wünscht dir Elisabeth

Fahrprüfung

"Warum hast du die Fahrprüfung nicht bestanden?" "Beim Kreisverkehr stand ein Schild 30. Da bin ich 30 x durchgefahren." "Hast du dich verzählt?"

Kinderkrankheit

Welche Kinderkrankheit heißt wie eine Farbe?

Fleiß

Ohne Fleiß kein ...

Schlagfertigkeit

Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller

Mittwoch, 2. August 2017

Satt

Wer satt ist, lobt das Fasten.

Donnerstag

Einen sonnigen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Arbeit

Arbeit schändet nicht. Hesiod, altgriechischer Dichter um 700 v. Chr.

Insel

Wie heißt die größte ostfriesische Insel?

Gebirgszug

Wie heißt ein Gebirgszug im Osten Nordamerikas?

Wermut

Was ist Wermut?

Fahrrad

Worauf radelt man zu zweit?

Computerdaten

Worauf kann man Computerdaten speichern?

Zahl

Wie heißt die Zahl, die von einer anderen abgezogen wird?

Meinung

Wer deutlich seine Meinung sagt, redet ...

Mofa

Wodurch machen Jugendliche ihr Mofa schneller?

Spielzeug

Welche bunten Süßigkeiten werden oft in Spielzeug angeboten?

Mixgetränk

En Mixgetränk aus Tomatensaft und Wodka heißt ...

Kleid

Wie nennt man ein billiges Kleid?

Hochmut

Hochmut kommt vor dem Fall.

Franz Werfel

Franz Werfel schrieb "Das Lied von ...".

Karlspreis

In welcher Stadt wird der Karlspreis verliehen?

Astigmatismus

Astigmatismus ist eine ...

Name

Ein anderer Name für Winterspargel ist die ...wurzel.

Brot

Trocken Brot macht die Wangen ...

Abhängen

Eine Sache, von der alles abhängt, ist der "springende ...".

Eucharistie

Was heißt Eucharistie auf Deutsch?

Queen

Wenn der Queen etwas missfällt, dann ist sie ...

Glückspilz

Wie heißt der Glückspilz von Entenhausen?

Schuld

Manuela: "Schuld war nur ..."

Licht

Es ist keiner so klein, als dass er nicht ein Licht anmachen könnte. aus der Schweiz

Dienstag, 1. August 2017

Mittwoch

Einen erholsamen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

Logik

Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen. Joseph Wood Krutch amerikanischer Schriftsteller

Montag, 31. Juli 2017

Dienstag

Einen sonnigen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Rat

Guter Rat ist teuer.

Film

Gestern sah ich einen Dokumentarfilm über das Leben der Natalie L. Es war ergreifend, die schwierige Geburt der Drillinge zu erleben. Über die Fortsetzung der Geschichte bin ich erschrocken. Das Paar hat sich getrennt.

Tote Meer

Lehrer: "Was weißt du über das Tote Meer?" Martin: "Ich wusste gar nicht, dass es krank war."

Lernen

Ich bin bereit, immer zu lernen, aber ich möchte nicht immer belehrt werden. Winston Churchill

Liebe

Liebe ist die Gabe, einen Menschen so zu sehen, wie er nicht ist. Hannelore Schroth, deutsche Schauspielerin

Sonntag, 30. Juli 2017

Lob

Lob fördert den Menschen. Tadel lähmt ihn.

Vergeben

Vergeben kann man, aber nicht vergessen. Vertrauen, das enttäuscht wurde, kommt nie wieder.

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Chancen

Man lernt aus verpassten Chancen, indem man die nächste Chance nutzt.

Talkshow

In den Talkshows geht es mir primär darum, bekannte Persönlichkeiten näher kennen zu lernen.

Lernen

Lernen hört niemals auf.

Samstag, 29. Juli 2017

Sonntag

Einen sonnigen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Lust

Heute Abend hatte ich Lust auf etwas Würziges. Ich hatte außer Gemüsebrühe nichts Würziges mehr im Hause. Kürzlich kaufte ich mir Erbsen, Gurken, Rotkohl und Sauerkraut in Gläsern. Einen Teil davon musste ich entsorgen, weil ich keine Lust mehr darauf hatte. Heute Abend habe ich mich für Knabbergebäck entschieden.

Polygon

Wie viele Ecken hat ein Polygon?

Dornröschen

Woran stach sich Dornröschen?

Primabellerina

Die Primabellerina ist eine ...

Probleme

Wer Probleme hat, den drückt ...

Gefahren

Große Dinge sind immer mit großen Gefahren verknüpft. Herodot

Martinsgans

Was wird am Martinstag verzehrt?

Fluss

Wie heißt der längste Fluss von Frankreich?

Dornröschen

Wer sagte die Geburt von Dornröschen voraus?

Pingpong

Pingpong ist ein anderes Wort für ...

Bergmann

Wie nennt man den Bergmann noch?

Ungefragt

Wer ungefragt seine Meinung äußert, gibt seinen ... dazu.

Belohnung

Man belohnt seinen Lehrer schlecht, wenn man immer sein Schüler bleibt. Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph

Freitag, 28. Juli 2017

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Kegeln

Kegeln ist die Kunst, mit einer Holzkugel so gut abzuräumen oder in die Vollen zu gehen, dass man als Sport- oder Freizeitkegler stets der Größte ist.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Freitag

Einen sonnigen Freitag wünscht dir Elisabeth

27.07.2017

Das schöne Datum habe ich genutzt, um mehrere Karten zu verschicken.

Geburtsdatum

Manche Menschen versuchen, ihr Geburtsdatum geheim zu halten. Durch das Internet geht das nicht mehr.

Höhlengleichnis

Von wem stammt das Höhlengleichnis?

Ar

Was ist ein Ar?

Nicht informiert

Wo lebt der Mensch, der nicht informiert ist?

In Ordnung

Wie sagt man, wenn alles in Ordnung ist?

Bevormundung

Wer bevormundet wird, liegt an der ...

Allein

Am schönsten war es, auch mal allein zu ermitteln. Fritz Wepper

Singen

"Hans, warum gehst du immer auf den Balkon, wenn ich singe?" "Dann sehen mich die Nachbarn. Sonst denken sie vielleicht, ich würde dich schlagen."

Mittwoch, 26. Juli 2017

Kanada

Wie heißt die Hauptstadt von Kanada?

Silvia von Schweden

Wo wurde Königin Silvia von Schweden geboren?

Lobrede

Wie heißt die Lobrede auf einen Preisträger?

Verschmelzung

Wie bezeichnet man die Verschmelzung zweier Unternehmen?

Zitat

Das berühmte "Hamlet"-Zitat lautet: "Sein oder ...".

Geige

Pianistin zum Fan: "Spielen Sie auch ein Instrument?" "Ja. Zu Hause spiele ich die zweite Geige."

Waschen

Susi legt ihre Puppen abends ins Bett. Die Mutter sagt: "Die sind noch nicht gewaschen." Susi erwidert: "Meine Kinder sollen es besser haben als ich."

Donnerstag

Einen harmonischen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Überzeugt

Wer nicht zweifelt, ist ... überzeugt.

Symbol

Was war ein zentrales Symbol in der deutschen Romantik?

Sinologie

Was versteht man unter Sinologie?

Mamertus, Pankratius und Servatius

Was sind Mamertus, Pankratius und Servatius?

Heidi

Heidi aus dem Kinderbuch von Johanna Spyri hatte als besten Freund den ...

Einbruch

"Angeklagter, haben Se bei dem Einbruch gar nicht an ihre arme Mutter gedacht?" "Doch Herr Richter, aber für sie war nichts Passendes dabei."

Strich

Wenn alles gegen den Strich geht, sollte man einen Punkt machen.

Zeugen Jehovas

In einem Video hat eine junge Frau berichtet, wie sie mit 16 Jahren die Zeugen Jehovas verlassen hat. Die vielen Kommentare dazu haben mich überrascht.

Dienstag, 25. Juli 2017

Mittwoch

Einen frohen Mittwoch wünscht dir Elisabeth

26.07.

Morgen haben alle Namenstag, die Anna heißen. Meine Bekannten Kurt und Trudi werden 88 Jahre alt. Kurt wohnt bei mir im Haus. Trudi wohnt in Merzig. Sie ist weitläufig mit mir verwandt.

Sterbehilfe

Sterbehilfe ist ein komplexes Thema. Ich habe schon viele beeindruckende Talkshows darüber gesehen.

Dank

Für schöne Post danke ich Willi, Erika, Ursel und Urte.

Beispiel

Lehrer: "Hitze dehnt, Kälte zieht zusammen. Wer kennt ein Beispiel?" Martin: "Im Sommer gibt es sechs Wochen Ferien, im Winter zwei."

Lächeln

Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere. aus Japan

Montag, 24. Juli 2017

Schlüssel

Kürzlich sah ich eine interessante Talkshow mit der Frage "Was ist der Schlüssel zum Glück?"

Dienstag

Einen gemütlichen Dienstag wünscht dir Elisabeth

Gymnasium

Zwei Polizisten finden einen Toten vor dem Gymnasium. Einer fragt seinen Kollegen: "Weißt du, wie man Gymnasium schreibt." Der Kollege erwidert: "Nein. Komm wir tragen ihn rüber zur Post."

Kühnheit

Kühnheit ist Leichtsinn im richtigen Moment. Ron Kritzfeld, deutscher Aphoristiker

Sonntag, 23. Juli 2017

Start

Einen guten Start in die Woche wünscht dir Elisabeth

Kritik

Besser kritisiert als ignoriert. Frank Farian, deutscher Musikproduzent

Samstag, 22. Juli 2017

Sonntag

Einen harmonischen Sonntag wünscht dir Elisabeth

Passwort

Das Passwort fürs Leben heißt Humor.

Buch

Wer schrieb "Vom Winde verweht"?

Vanille

Vanille gewinnt man aus ...

Meteorologe

Mit was beschäftigt sich der Meteorologe?

Kalauer

Ein Kalauer ist ...

Verbotenes

Wer Verbotenes tat, hat etwas ...

Schätzen

Wenn man jemanden schätzt, hält man auf ihn große ...

Lieben

Wenn man nicht hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat.

Musik

Was bedeutet "dolce" in der Musik?

Abschied

Wie verabschiedet sich der Franzose?

Streifen

Der breite und helle Streifen am Nachthimmel heißt ...

Schwimmabzeichen

Wie heißt das Schwimmabzeichen für Kinder?

Markt

Heike: "Ich war gestern mit meinem Mann auf dem Markt." Petra: "Bist du ihn losgeworden?"

Pünktlich

Fahrgast zum Taxifahrer: "Schnell zum Flughafen. Ich muss die Maschine um 08:00 Uhr erreichen." "Das wird knapp. Die ist immer pünktlich." "Heute nicht. Ich bin der Pilot."

Leben

Wir leben, um uns gegenseitig das Leben einfacher zu machen. George Eliot

Krise

Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastophe nehmen. Max Frisch, Schweizer Schriftsteller

Freitag, 21. Juli 2017

Samstag

Einen erholsamen Samstag wünscht dir Elisabeth

Egerling

Was ist ein Egerling?

Ökonomie

Ökonomie ist das Fremdwort für ...

Hund

Wie nennt man einen männlichen Hund?

Lukrativ

Wer ein lukratives Geschäft macht, ...

Nichts an

"Mama, zu Oma und Opa gehe ich nicht mehr." "Warum?" "Die sitzen den ganzen Tag auf dem Sofa und haben nichts an." "Nichts an?" "Kein Radio, keinen Fernseher, nichts."

Macht

Macht können wir durch Wissen erlangen. Zur Vollendung kommen wir nur durch Liebe. aus China

Seemann

Den guten Seemann erkennt man bei schlechtem Wetter. aus der Toskana

Donnerstag, 20. Juli 2017

Freitag

Einen erfüllten Freitag wünscht dir Elisabeth

Regen

Es regnet.

Schachspiel

Mit wie vielen Figuren beginnt ein Spieler ein Schachspiel?

Laune

Wer schlechte Laune hat, hat falsch ...

Abhörgeräte

Abhörgeräte nennt man ...

Peterwagen

Wer fährt im "Peterwagen"?

Tanzen

Wonach tanzt ein folgsamer Mensch?

Grillen

Sie: "Horch mal die Grillen." Er: "Ich rieche nichts."

Bestand

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

20. Juli 1944

Der 20. Juli 1944 war auch ein Donnerstag.

Duft

Ein Schotte geht mit seiner Frau am Würstchenstand vorbei. Sie: "Es duftet hier so gut." Er: "Ja. Wenn du möchtest, gehen wir auf dem Rückweg wieder hier vorbei."

Kreativität

Kreativität entsteht immer aus dem Mangel. Wolfgang Joop, deutscher Modedesigner

Mittwoch, 19. Juli 2017

Wachhund

Villenbesitzer zum Tierhändler: "Ihr Wachhund ist ein Versager. Gestern Abend hat er so laut gebellt, dass wir nicht gehört haben, dass unsere Autos gestohlen wurden."

Irrtum

Chef: "Wieso kommen Sie zur Arbeit? Ihr Verlobter hat sie wegen Krankheit entschuldigt." "Das ist ein Irrtum. Er sollte erst morgen anrufen."

Donnerstag

Einen harmonischen Donnerstag wünscht dir Elisabeth

Verboten

"Klaus, der Arzt hat dir verboten, beim Essen Wein zu trinken." "Dann räum das Essen wieder weg."

Abergläubisch

"Ist dein Mann auch so abergläubisch?" "Und wie. Er hat sein 13. Monatsgehalt an die Firma zurückgeschickt."

Prosecco

Mit "Prosecco" bezeichnete man bis 2009 eine ...

Papstwahl

Wer wählt den Papst?

Seidenstoff

Wie heißt der reich gemusterte Seidenstoff mit eingewebten Goldfäden?

Gruß

Wie grüßen sich die Bergleute, wenn sie sich auf Tour begegnen?

Kerrnspaltung

Welchem Chemiker gelang 1938 die erste Kernspaltung?

Kleidung

Wie bezeichnet man serienmäßig hergestellte Kleidung?

Böse

Wer verkörpert im Märchen oft das Böse?

Genf

Welche Organisation wurde 1863 in Genf gegründet?